Multifunktionale Relais für Maschinen

Das KRIWAN Portfolio bietet mit den multifunktionalen Relais für Maschinen einen umfangreichen Überwachungsschutz für Anwendungsbereiche mit erhöhtem Schutzbedarf. Unter den multifunktionalen Relais befinden sich Schutzrelais, die für die besonderen Umgebungsanforderungen der Wasser- und Abwasserindustrie konzipiert sind.

KRIWAN setzte dabei auf die bewährte Diagnosefunktion, die es dem Nutzer ermöglicht Geräte- und Betriebsdaten auszuwerten. Mit dem integrierten Diagnoseport und der von KRIWAN entwickelten INTspector App ist eine individuelle Parametrierung der Überwachungsfunktionen möglich.

Zur Broschüre

Vorteile multifunktionale Relais

Diese Kunden setzen KRIWAN Schutzrelais erfolgreich ein

Wasser- und Abwasserindustrie

Multifunktionale Relais die für die besonderen Anforderungen der Wasser- und Abwasserindustrie entwickelt wurden.

Zu den Branchenlösungen

Multifunktionale Schutzrelais für Pumpen 

Für die besonderen Anforderungen der Wasser- und Abwasserindustrie hat KRIWAN ein Produktportfolio multifunktionaler Relais für Pumpen entwickelt.

 

INT69® PYF Diagnose PREMIUM

INT69® YF Diagnose EXTENDED

INT69® YF Diagnose STANDARD

INT69® F Diagnose BASIC

INT69® EXF2 Diagnose BASIC EX

Motortemperatur Die Motortemperatur wird mit unterschiedlichen Sensoren oder einem Bimetall überwacht. PTC, Pt100, Pt1000, Bimetall PTC, Pt100, Pt1000, Bimetall PTC, Pt100, Pt1000, Bimetall PTC, Pt100, Pt1000, Bimetall -

Temperatur 1 Die Temperatur (z. B. Lagertemperatur) wird mit unterschiedlichen Sensoren überwacht.

PTC, Pt100, Pt1000 PTC, Pt100, Pt1000 PTC, Pt100, Pt1000 PTC, Pt100, Pt1000, Bimetall PTC
Temperatur 2 Die Temperatur (z. B. Lagertemperatur) wird mit unterschiedlichen Sensoren überwacht. PTC, Pt100, Pt1000 PTC, Pt100, Pt1000 PTC, Pt100, Pt1000 - Bimetall
Leckage 1 Die Leckage wird über den gemessenen Widerstand überwacht. Bei Unterschreiten oder Überschreiten eines parametrierten Grenzwertes wird die Pumpe automatisch abgeschaltet.
Die Leckage kann auch mittels Schalteingang überwacht werden. Bei Pumpen ist dies in der Regel ein Schwimmerschalter, der als Öffner oder Schließer fungiert.
Leitwertmessung Leitwertmessung, Schalteingang Leitwertmessung, Schalteingang Leitwertmessung Leitwertmessung
Leckage 2 Die Leckage wird über den gemessenen Widerstand überwacht. Bei Unterschreiten oder Überschreiten eines parametrierten Grenzwertes wird die Pumpe automatisch abgeschaltet.
Die Leckage kann auch mittels Schalteingang überwacht werden. Bei Pumpen ist dies in der Regel ein Schwimmerschalter, der als Öffner oder Schließer fungiert.
Schalteingang Leitwertmessung, Schalteingang Leitwertmessung, Schalteingang - -
Analogeingang Über den Analogeingang kann ein beliebiges 4-20mA Signal eines externen Sensors eingelesen werden. Bei Unterschreiten oder Überschreiten eines einstellbaren Schaltpunktes wird die Pumpe automatisch abgeschaltet. 0/4 – 20 mA 0/4 – 20 mA - - -
Phasen-überwachung Die Phasenüberwachung beinhaltet die Überwachungsfunktionen Phasenfolge, Phasenausfall, Phasenasymmetrie, Überspannung und Unterspannung. Phasenfolge, Phasenausfall, Phasenasymmetrie, Über- und Unterspannung, Lauferkennung Phasenfolge, Phasenausfall, Phasenasymmetrie, Über- und Unterspannung, Lauferkennung Phasenfolge, Phasenausfall, Phasenasymmetrie, Über- und Unterspannung, Lauferkennung Lauferkennung Lauferkennung
Messbereich Messbereich für die Phasenüberwachung bzw. Lauferkennung

Phase-Phase:

3 AC 20 – 100 Hz, 100 – 690 V

Phase-Phase:

3 AC 50 / 60 Hz, 100 – 690 V

Phase-Phase:

3 AC 50 / 60 Hz, 100 – 690 V

Phase-Neutralleiter:

AC 20 – 100 Hz, 60 – 277 V

Phase-Phase:

AC 20 – 100 Hz, 60 – 480 V

Phase-Neutralleiter:

AC 20 – 100 Hz, 60 – 277 V

Phase-Phase:

AC 20 – 100 Hz, 60 – 480 V

Stromüberwachung Bei angeschlossenem Stromwandler wird der Storm der Phase L1 auf Über- oder Unterstrom überwacht. Bei Erreichen der eingestellten Grenzen schaltet das Warn- bzw. Alarm Relais ab. Stromwandler INT185 - - - -
Leistungsmessung Bei angeschlossenen Phasen und Stromwandler werden umgesetzte Wirk-, Blind- und Scheinleistung angezeigt. Die cosφ Überwachung kann auf Über- oder Unterschreiten eingestellt werden und bei Erreichen der einstellbaren Grenzen schaltet das Warn- bzw. Alarm Relais ab. Schein-, Wirk-, Blindleistung, cos φ - - - -
Relais 1 Relais 1 ist ein Alarm-Relais oder ein Temperatur Relais, das im Fehlerfall die Pumpe bzw. den Motor abschaltet. Alarm Alarm Alarm Temperatur Temperatur
Relais 2 Relais 2 ist ein Warn-Relais oder ein Leckage Relais, das Warnungen ausgibt. Warnung Warnung - Leckage Leckage
Schnittstellen Als Schnittstellen stehen der Diagnose Port (DP) und Modbus RTU (RS485) zur Verfügung. Der Diagnose Port dient zur Ausgabe der Diagnosedaten und zur Parametrierung des Schutzrelaiss. Über die Modbus RTU Schnittstelle wird das Schutzrelais in die Anlagensteuerung integriert.

Diagnose Port (DP)

Modbus RTU (RS485)

Diagnose Port (DP) Diagnose Port (DP) Diagnose Port (DP) Diagnose Port (DP)
Gehäusebreite 45 mm 45 mm 45 mm 22,5 mm 22,5 mm
Resetfunktion Die Resetfunktion ist für das Rücksetzen der verriegelten Abschaltung oder der Wiedereinschaltverzögerung. Ein Reset kann durch einen Netzreset, durch den Resettaster am Gehäuse des Schutzrelais oder durch einen externen Reset durchgeführt werden.

Netz-Reset / externer Reset

Netz-Reset Netz-Reset Reset-Taster / externer Reset / Netz-Reset Reset-Taster / externer Reset / Netz-Reset

 

Produktdatenblätter

Suchen Sie Produktdatenblätter unserer Niveausensoren? Dann nutzen Sie unsere Produktsuche. Dafür einfach im Suchfeld Artikelnummer oder Artikelname eingeben und den Reiter "Produkte" auswählen.

Weitere Produkte / Datenblätter suchen

Zu den Produktseiten

Auf unseren Produktseiten finden Sie ausführliche Informationen zu den technischen Eigenschaften unserer multifunktionalen Relais sowie einen umfangreichen Downloadbereich.

 

INT69 PYF Diagnose PREMIUM

INT69 YF Diagnose EXTENDED

INT69 YF Diagnose STANDARD

INT69 F Diagnose BASIC

INT69 EXF2 Diagnose BASIC EX

Die häufigsten Fragen zu unseren Schutzrelais für Pumpen

Was unterscheidet KRIWAN Pumpenschutzrelais von marktüblichen Standardlösungen (Relais)?

KRIWAN Schutzrelais bieten eine zuverlässige, benutzerfreundliche und digitale Lösung zum Schutz und zur Überwachung von Pumpen, Pumpensystemen und Tauchmotorrührwerken. Ein interner Speicher erfasst Messwerte und Betriebsdaten der angeschlossenen Sensoren. Diese sind per digitaler Schnittstelle jederzeit vor Ort mit der KRIWAN INTspector App oder weltweit durch Integration in die übergeordnete Anlagensteuerung abrufbar. Die Vielzahl der Ein- und Ausgänge lassen sich individuell für jeden Einsatz parametrieren. Zum Beispiel lassen sich die Temperatureingänge zwischen PTC, Pt100, Pt1000 und Bimetall auswählen. Wird ein Eingang nicht genutzt, so wird dieser auf deaktiviert parametriert. 

Welche Varianten von KRIWAN Schutzrelais gibt es für die Wasser- und Abwasserindustrie?

Für die Wasser- und Abwasserindustrie bietet KRIWAN die Schutzrelais Premium, Extended, Standard, Basic und Basic Ex mit jeweils 2 unterschiedlichen Spannungsversorgungen (AC/DC 24V und AC 100-240V). Die Varianten unterscheiden sich in Funktionsumfang (siehe Produktübersicht).

Welche Werkseinstellung (Default) haben die KRIWAN Pumpenschutzrelais?

Alle KRIWAN Pumpenschutzrelais werden mit einer Werkseinstellung ausgeliefert. Diese findet man auf der jeweiligen Produktseite im Downloadbereich als Parameterliste. Die Parametrierung kann bei der Installation und Inbetriebnahme mit Hilfe der KRIWAN INTspector App individuell auf Ihre Anwendung angepasst werden.

Was benötige ich um das KRIWAN Schutzrelais zu parametrieren und die Diagnosedaten auszulesen?

Sie benötigen ein Laptop, Mobiltelefon oder Tablet  (Windows 10, Android oder iOS) mit installierter KRIWAN INTSpector App und ein KRIWAN USB- oder Bluetooth Gateway, um die Verbindung zwischen Schutzrelais und Endgerät aufzubauen.

Was befindet sich im Lieferumfang der KRIWAN Schutzrelais für Pumpen?

In der Verpackung befindet sich das jeweilige Schutzrelais und die Kurzanleitung. Bei den Produkten INT69 PYF Diagnose und INT69 EXF2 Diagnose werden im Lieferumfang zusätzlich noch Abschlusswiderstände beigelegt.  

Wie erkennt man den aktuellen Status (Betriebszustand) des KRIWAN Schutzrelais?

Zur schnellen und einfachen Statusanzeige und Fehlersuche wird über eine LED an der Gehäusefront der Schutzrelais ein Blinkcode ausgegeben. Dieser besteht aus einer zyklischen Blinksequenz welche dem Datenblatt entnommen werden kann. 
Für eine detailliertere Betrachtung steht die KRWIAN INTspector App zur Verfügung. Die Diagnosedaten bieten einen Überblick über das Betriebsverhalten Ihrer Pumpe. Es werden Ereignisse, Betriebszeiten, Schaltzyklen und aktuelle Messwerte angezeigt und helfen bei der detaillierten Analyse vor Ort. 

Wie binde ich die KRIWAN Schutzrelais in die übergeordnete Anlagensteuerung ein?

Die KRIWAN Schutzrelais können über das ModBus RTU Protokoll in Ihre Anlagensteuerung integriert werden. Beim INT69® PYF PREMIUM wird keine weitere Hardware benötigt, bei allen anderen Geräten erfolgt die Anbindung über ein INT600 DM Gateway.

Bietet KRIWAN neben den Schutzrelais auch die zugehörige Sensorik an?

Sensoren werden in der Regel schon von den Herstellern der Motoren, Pumpen, Anlagen etc. verbaut. Die vorhanden Sensoren können am KRIWAN Pumpenschutzrelais angeschlossen werden. 

Wofür wird der DataMatrix Code auf dem Frontschild des Schutzrelais verwendet?

Der DataMatrix Code ist angelehnt an die DIN Spec 91406 und ist eine Zusammensetzung des Codes aus der KRIWAN URL + Artikelnummer + Seriennummer und ist somit eindeutige Zuweisung. Beim Abscannen des Data-Matrix-Codes erhält der Anwender direkten Zugriff auf die Produktseite.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen weiter. Hierfür nutzen Sie einfach das Kontaktformular auf unserer Hompage und senden uns eine Anfrage. Unser Kundensupport wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie haben weitere Fragen? Unsere Experten beraten Sie gerne!

Mathias Stratyla

Market Manager

+49 (0) 79 47 - 8 22 - 0
sales@kriwan.de