Ölspiegelregulator INT280

Der INT280 überwacht und regelt den Ölstand in Kältemittelverdichtern. Der Ölspiegelregulator wird in Verbundanlagen mit mehreren parallel geschalteten Hubkolben- oder Scrollverdichtern eingesetzt. Durch adaptive Ölnachspeisung aus einem gemeinsamen Ölreservoir werden Probleme verhindert, die durch den ungleichmäßigen Ölwurf in Verbundsystemen entstehen. Zudem wird der Verdichter automatisch abgeschaltet, wenn das Sicherstellen des vorgeschriebenen Ölniveaus nicht gelingt.

Der KRIWAN Ölspiegelregulator INT280

Mit präzisen Funktionen leistet die elektronische Ölspiegelregulierung einen innovativen Beitrag zum aktiven Verdichterschutz und steigert Sicherheit, Verfügbarkeit und Effizienz der Kälteanlage.

Zwei mögliche Einbaupositionen

Der KRIWAN Ölspiegelregulator INT280 ist um 180° drehbar und kann somit in zwei verschiedenen Einbaupositionen montiert werden. Eine kompakte Bauweise ermöglicht eine platzsparende Planung und Realisierung von Verbundanlagen und Scrollverdichtern.

Vorteile des KRIWAN Ölspiegelregulators INT280

Effizientes und sicheres Ölmanagement für Kältemittelverdichter

Präzise Ölstandsmessung durch optisches Messprinzip

Der Ölspiegelregulator kann mithilfe einer infrarot LED feststellen, ob der richtige Füllstand vorhanden ist. Hierzu nutzt er die unterschiedliche Brechung des Lichts am Glaskegel, welche durch Öl- oder Kältemittel beeinflusst wird. 

Im "leer"-Zustand wird das Testsignal mit voller Intensität reflektiert, da lediglich Gas als Medium vorhanden ist. Der Ölspiegelregulator erkennt den Füllstand als zu niedrig an und startet den Füllzyklus. 

Im "voll"-Zustand wird ein Teil des Testsignals durch das Medium absorbiert. Es kommt weniger Licht bei der Empfänger LED an und der Ölspiegelregulator erkennt den Füllstand als ausreichend an.

Ihre Vorteile

  • keine beweglichen Teile
  • keine Messfehler durch Ölviskosität
  • Eigenüberwachung der Sensoren

Selbstadaptierender Füllalgorithmus

Fest vorgegebene Füllzyklen helfen in der Praxis nur begrenzt. Zu unterschiedlich sind die eingesetzten Verdichter und Betriebsbedingungen. Der Füllalgorithmus des Ölspiegelregulators INT280 passt sein Nachfüllverhalten innerhalb sicherer Parameter auf Basis seiner bisherigen Erfahrungen an. Auf diese Weise werden z.B. zu kurze Zyklen vermieden. Sobald ausreichend Öl vorhanden ist, wird das Nachfüllen beendet.

Ein weiterer Vorteil des KRIWAN Ölspiegelregulators INT280: mithilfe des INTspector App können Anpassungen des Grundalgorithmus einfach und präzise vorgenommen werden.

 

Geeignet für CO2-Kälteanlagen

Eine speziell entwickelte Variante des INT280 ist für den Einsatz in transkritischen CO2-Anlagen geeignet.

In Nieder- oder Hochdrucksystemen einsetzbar

KRIWAN bietet den Ölspiegelregulator INT280 für Systeme mit unterschiedlichen Druckanforderungen an. Für Systeme mit niedriger Druckanforderung ist der Ölspiegelregulator INT280 in der Variante bis 60bar ausgelegt. Systeme in denen natürliche Kältemittel wie COzum Einsatz kommen müssen i.d.R. höheren Druckanforderungen standhalten. In diesem Fall ist die Variante für Hochdruckanforderungen bis zu 130bar des KRIWAN Ölspiegelregulator INT280 geeignet.

Kompakte Bauform

Der Ölspiegelregulator INT280 ist sehr kompakt gebaut. Alle Komponenten wie Anschlusskabel oder Ventilspulen sind bereits werkseitig verbaut. So können Verbundanlagen mit Scrollverdichtern sehr platzsparend geplant und realisiert werden. Zusätzlich sind zwei verschiedene Einbauoptionen möglich, da der Ölspiegelregulator um 180° drehbar ist.

Einfache Parameteranpassung per App

Sie wollen Softwareparameter wie die Füll- oder Pausenzeiten anpassen?

Über die Diagnose-Schnittstelle können Sie mithilfe der KRIWAN INTspector App und einem Gateway dies schnell und unkompliziert machen.

Erfassung von Betriebsdaten

Der Ölspiegelregulator INT280 ermöglicht Ihnen relevante Betriebsdaten zu erfassen und zu speichern. Sie können beispielsweise validieren, wie oft und wie lange Öl nachgefüllt wurde oder ob eine Abschaltung des Verdichters nötig war, weil z.B. aus dem Ölreservoir nicht ausreichend Öl nachgeflossen ist. Die Daten können vor Ort über die KRIWAN INTspector App abgerufen werden oder über ein Modbus Gateway in die Anlagensteuerung integriert werden.

Zur INTspector App

Smartes Ölmanagement mit der KRIWAN INTspector App

Mithilfe der KRIWAN INTspector App können Sie die Betriebsdaten Ihres Kältemittelverdichters sammeln und speichern. Dies ermöglicht Ihnen eine schnelle und zielführende Fehler- und Zustandsdiagnose vor Ort. Über ein Gateway (USB oder Bluetooth) verbinden Sie den INT280 mit der INTSpector App und können so auf alle wichtigen Betriebsdaten zugreifen und Einstellung an den Parametern der Sensoreingänge vornehmen.

Dabei haben Sie die Möglichkeit folgende Funktionen zu nutzen:

  • Diagnosedaten
  • PDF Report
  • Datenblätter
  • Eingabe Blinkcode
  • Parameter ändern
  • Ordner senden

Alles auf einen Blick - Diagnosedaten

Erhalten Sie alle relevanten Betriebsdaten Ihres Verdichters - schnell, einfach und zuverlässig. Die Funktion "Diagnosedaten" ermöglicht Ihnen beispielsweise umfangreiche Daten zum Ölniveau abzurufen. Erhalten Sie Informationen zur relativen Füllhöhe, zur letzten Füllzykluszeit, zur ausgegebenen Ölmenge sowie der durchschnittlichen Füllzeit. 

Außerdem können Sie mit der Funktion Diagnosedaten folgende Informationen abrufen:

Ereignisspeicher

Alle Ereignisse wie Fehler, Warnungen und Meldungen werden nichtflüchtig in einem internen Speicher abgelegt und sind per Diagnose Port und der INTspector App auslesbar. Da jedes Ereignis mit einem Zeitstempel abgespeichert wird, ist transparent nachvollziehbar, welches Ereignis wann eingetreten ist. Dies unterstützt beim Troubleshooting vor Ort, beispielsweise durch eine schnelle Fehlersuche.

Betriebszeit

Darstellung der Betriebszeit mit aktiver Lauferkennung oder inaktiver Lauferkennung sowie Erfassung der Füllzykluszeiten.

Historie Füllzyklen

Angaben zur Anzahl der Füllzyklen und der Summe der Füllzeit.

 

Wissen, was los ist - Live Diagnose

In der Live Diagnose werden alle Sensordaten über die Zeit aufgezeichnet und können hier eingesehen werden. Dies unterstützt bei der schnellen Fehlersuche und gibt Aufschlüsse über den Zustand des zu überwachenden Gerätes. Sie könne in Echtzeit die Füllhöhe, den Ventilstatus, die Füllzeit sowie die Pausenzeit Ihres Ölspiegelregulators INT280 nachvollziehen. Alle Sensordaten werden auch in eine Textdatei geschrieben.

Mehr Flexibilität - einfach Regelparameter ändern

Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Regelparameter Ihres INT280 individuell zu parametrieren. Dies ermöglicht Ihnen, auf unterschiedliche Anwendungssituationen mit größtmöglicher Flexibilität zu reagieren. Auch komplexe Anwendungsprobleme können durch die fein abgestimmte Einstellung diverser Parameter gelöst werden.

Wir möchten Ihnen als Beispiel einige mögliche Parameter aufzeigen, die Sie völlig flexible auf Ihre Anforderungen einstellen können.

Füllzyklus

Bei der Standard eingestellten Füllzyklusart „Adaptiv", errechnet der "INT280-xxx" die optimalen Füll- und Pausenzeiten selbst. Dabei werden die Zeiten so berechnet, dass die eingestellte Soll-Füllperiodenanzahl erreicht wird. Wird die Füllzyklusart auf „Fest“ umgestellt, läuft der Füllzyklus mit der eingestellten Füll- und Pausenzeit ab.

Füllzeit

Zeit für die das Magnetventil bei Ölmangel zyklisch geöffnet wird.

Pausenzeit

Zeit für die das Magnetventil bei Ölmangel zyklisch geschlossen wird.

Alarmverzögerungszeit Ölmangel

Wird Ölmangel erkannt, wird diese Zeit gestartet. Wenn die Zeit abgelaufen ist, schaltet das Relais den Verdichter ab. Ist die Funktion "Alarmüberwachung nur bei Verdichterlauf" aktiv, wird die Zeit angehalten, wenn der Verdichter steht. Wenn der Verdichter wieder startet, läuft sie weiter ab.

 

 

 

Produktvarianten

Den KRIWAN Ölspiegelregulator INT280 erhalten Sie in unterschiedlichen Ausführungen. Konfigurieren Sie Ihr Gerät passend auf Ihre Anwendung. Der Tabelle können Sie eine Auswahl technischer Möglichkeiten entnehmen.

Anschlussspannung Druck Elektrischer Anschluss UL Zulassung Diagnosefunktion
230V AC
115V AC
24V AC
60 bar
130 bar
Kabel 1m, 3m, 5m
Ohne Kabel, Klemme im INT280
Steckanschluss
ja
nein
mit Diagnosefunktion
ohne Diagnosefunktion

 

Lassen Sie sich von uns beraten!

FAQ zum Ölspiegelregulator INT280

Warum wird ein Ölspiegelregulator mit aktiver Ölnachspeisung benötigt?

Durch adaptive Ölnachspeisung aus einem gemeinsamen Ölreservoir werden Probleme verhindert, die durch den ungleichmäßigen Ölwurf in Verbundsystemen entstehen. Zudem wird der Verdichter automatisch abgeschaltet, wenn das vorgeschriebene Ölniveau nicht aufgefüllt werden kann.

Welche Störungen können beim INT280 vorliegen?

Störung Mögliche Ursache Behebung
Ölstand im Verdichter zu niedrig, obwohl nachgefüllt wird Kein Öl im Ölsammler

Öl nachfüllen, Ölverlagerungen aufspüren

Ölstand im Verdichter zu niedrig, obwohl nachgefüllt wird Differenzdruck ist zu gering Überprüfen, ob der Differenzdruck zwischen Ölsammler und Verdichter groß genug ist, Differenzdruckventil einstellen
Verdichter läuft, obwohl für längere Zeit nicht genug Öl im Verdichter ist Alarmrelais nicht in der Alarmkette Anschluss korrigieren
Alarmrelais spricht an, obwohl Verdichter steht Wegen fehlendem Vordruck kein befüllen möglich "INT280-xxx" Diagnose verwenden (Lauferkennung möglich und damit kein Alarm bei stehendem Verdichter)
Fremdlicht stört das optische Messprinzip Außenaufstellung des Geräts Abdecken der Schaugläser
Fremdkörper Ein Fremdkörper ist ins Ventil eingedrungen KRIWAN Filteraufsatz Artikelnummer 02Z844S010 und 02Z844S020 verfügbar

 

Passt der INT280 an jeden Verdichter?

Der Ölspiegelregulator passt durch seine vorgesehene Konstruktion des 3/4-Loch Flansches an eine Vielzahl von Verdichtern. Für alle weiteren Verdichtervarianten bietet KRIWAN passende Adapter an, die separat erhältlich sind. Die Adapterliste finden Sie untenstehend in der Rubrik Zubehör.

Muss die Magnetspule und das Anschlusskabel separat bestellt werden?

Nein, alle Komponenten sind bei unserer Plug-and-Play-Lösung bereits werksseitig verbaut.

Was ist der Vorteil des adaptiven Füllalgorithmus?

Die Ölwurfrate eines Verdichters wird durch viele Faktoren wie Umgebungstemperatur, das Anlagendesign, die Verdichterdrehzahl oder Veränderungen des Kältebedarfes beeinflusst. Abhilfe schafft der adaptive Füllalgorithmus. Hierbei wird nach einer bestimmten Füllzeit durch längere Pausenzeiten gewartet, bis das System sich wieder beruhigt hat und sich beispielsweise der Schaum abgebaut hat.

Wie ist der INT280 für Hochdruck und R744/CO₂ Anlagen optimiert?

Der INT280 ist durch seinen adaptiven Algorithmus auch in R744/CO₂ Anlagen optimal einsetzbar. Durch diesen Algorithmus werden die passenden Pausenzeiten und Füllzyklen automatisch ermittelt. Somit wird beispielsweise das Aufschäumen des Öls reduziert. So wird die Ölversorgung des Verdichters gewährleistet, egal welches Wetter oder Kältelast auf die Verbundanlage einwirken.

Zubehör für den Ölspiegelregulator INT280

Um den Ölspiegelregulator in bestehende Anlagen flexibel einsetzen zu können, bieten wir unterschiedliche Adapter mit genormten Anschlussgewinden, darunter UNF und NPT Adapter. Für die optionale Verbindung des INT280 mit unserem Modbus Gateway INT600 DM wird ein DP-Y Kabel benötigt.

Anbauadapter für Verdichter

Anschlussgewinde Artikelnummer
1 1/8"- 12 UNF 02K500S21
1 1/8"- 18 UNEF 02K502S21
1 1/4"- 12 UNF 02K505S21
1 3/4"- 12 UNF 02K504S21
3/4"- 14 NPT

02K503S21

Distanzadapter 25mm 02K507S021

DP-Y Kabel

Kabelart Artikelnummer
DP-Y Kabel 600V FK02098076

Weitere DP Kabelarten auf Anfrage!

Download Unterlagen Ölspiegelregulator INT280

Welche Möglichkeiten bietet der KRIWAN Ölspiegelregulator INT280 in der Praxis? Unsere Application Sheets geben interessante Einblicke.

 

Application sheet

Ölspiegelregulator INT280 mit Lauferkennung

Mehr erfahren

Application sheet

Ölwurfrate am Verdichter abschätzen

Mehr erfahren

Betriebsanleitung

Betriebsanleitung Zubehör und Anwendungshinweise

Mehr erfahren

Broschüre

Schutztechnik für Verbundanlagen

Mehr erfahren

Sie haben weitere Fragen? Unsere Experten beraten Sie gerne!

 

Kevin Baumann

Vertriebsingenieur

+49 (0) 79 47 - 8 22 - 0
sales@kriwan.de

Felix Herrlein

Key Account Manager

+49 (0) 79 47 - 8 22 - 0
sales@kriwan.de